akquise-helfer.de

Am Anfang steht eine ausführliche Bestandsaufnahme

Eine initiale Bestandsaufnahme schafft Klarheit und Perspektive

Wir erfahren mehr über den Ist-Zustand Ihrer Akquise- und Vertriebsaktivitäten und in welchem Maß sie zur Zielerreichung beitragen. Bei der Gelegenheit fällt auch auf, ob und welche Ziele überhaupt definiert wurden.

Die Analyse bezieht Ihre Produkte, Dienstleistungen, die Zielgruppe, die aktuelle und zukünftige Stellung im Markt (Positionierung) und die Preispolitik mit ein.

Ziel der Bestandsaufnahme ist es, Ihnen im Anschluss konkrete Handlungsempfehlungen für Ihre Akquise zu geben. Sie entscheiden, was Sie selbst oder gemeinsam mit uns umsetzen.

Kapazitäten

Welche Mittel und Ressourcen stehen Ihnen zur Verfügung? Wie sind Sie bisher vorgegangen? Steht ausreichend Personal zur Verfügung? Wie werden Kundendaten erfasst, gibt es eine Vertriebssoftware? Wieviel Zeit bleibt für die Kundengewinnung?

Stärken/Schwächen

Für die Analyse der Stärken und Schwächen wird in der Regel die SWOT-Methode genutzt. Sie steht für Strengths (Stärken), Weaknesses (Schwächen), Opportunities (Chancen) und Threats (Risiken).

Es werden interne und externe Faktoren berücksichtigt und bewertet. Die Darstellung ist transparent in einer Tabelle oder Matrix und dient für zukünftige Handlungsempfehlungen, die wir innerhalb der strategischen Planung entwickeln.

Zielgruppenanalyse

Auf Basis Ihrer Produkte und Dienstleistungen definieren wir Ihre Zielgruppen, ganz gleich, ob Sie im B2B (Business to Business) oder im B2C (Business to Customer)-Umfeld tätig sind.

Darauf aufbauend ergeben sich die Wege und Mittel der Ansprache Ihrer Zielgruppe. Besonders im B2B -Umfeld ist eine genaue Zielgruppen-Analyse von Bedeutung, da Unternehmen oft anders agieren als Endkonsumenten.

Wettbewerbsanalyse

Wir betrachten Ihre Wettbewerber in der Online- und Offline-Welt. Ihr ortsansässiger Konkurrent kann im Online-Bereich deutlich schwächer sein als Sie. Durch eine Analyse kenne Sie Ihre Marktteilnehmer und können sich gezielter positionieren.

Digitaler Präsenzcheck

Der digitale Präsenz-Check umfasst all Ihre Online-Präsenzen, wie Website, Social Media oder Bewertungsportale. Auch wenn Sie online noch nicht sehr aktiv sind, lohnt der Blick ins Netz. Denn ohne Ihr Zutun können in Social Media Einträge automatisch generiert werden, wie zum Beispiel bei Google My Business. Eine für Sie unbekannte Firmen-Präsenz mit negativen Bewertungen beeinflusst Ihren Vertriebserfolg.

Persönlichkeit

Wir möchten Sie gut kennenlernen, auch persönlich. Die Informationen auf dieser Website informiert Sie über unsere Dienstleistung und die Arbeitsweise. Ob eine Zusammenarbeit erfolgreich ist, hängt auch davon ab, ob die beteiligten Personen auf menschlicher Ebene zusammenpassen.